Musik

Die Musik aber ist der wichtigste Teil der Erziehung:
Rhythmen und Töne dringen am tiefsten in die Seele und erschüttern sie am gewaltigsten.

Platon

1988

Seit meinem 10. Lebensjahr mache ich aktiv Musik. Sie ist seitdem aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken. Angefangen hat alles am Klavier, später kamen Gitarre, E-Gitarre, Keyboard und Bass dazu.

1992  habe ich begonnen, Songs nachzuspielen und eigene Songs zu schreiben. Fünf Jahre später gründete ich meine erste Band.

2004

Mit einer Band auf der Bühne zu stehen oder als Begleitung bei festlichen Anlässen am Klavier zu sitzen: Musik zu machen und Menschen damit zu erfreuen ist mir immer eine Freude.

Inzwischen auch als Teil des Berufsalltags und nicht nur als Ausgleich, sowie als Ventil für Kreativität hat das Musikmachen und Musikschaffen eine große Bedeutung für mich.

2016

Nicht zuletzt arbeite ich mit großem Engagement daran, anderen Menschen die Freude am Musikmachen näherzubringen, ihnen etwas beizubringen und aus ihnen kreative und leidenschaftliche Musiker zu machen.

Zu meinen Projekten